Datenschutz RSS neue iPhone-App - Datenschutz-Blog

Achtung, diese neue App aus dem App Store steht ab sofort zur Verfügung! Sehr sparsam aufgebaut und gut in der Navigation!

Datenschutz RSS – Die zentrale Sammelstelle für Datenschutzinformationen

Ab sofort ist die iPhone-App „Datenschutz RSS" kostenlos zum Download verfügbar. Datenschutz RSS setzt als datenschutzkonformer RSS-Reader besonders auf Datensparsamkeit und Transparenz. Die App ist ein werbefreier Service für datenschutzbewusste Google Reader Nutzer, Datenschutzbeauftragte und Datenschutzinteressierte.

Die Anwendung fungiert als zentrale Sammelstelle für Datenschutzinformationen und Empfehlungen, indem sie viele verschiedene Webseiten per RSS zusammenträgt. Der Nutzer kommt über eine Vorauswahl mühelos und in kurzer Zeit zu aktuellenDatenschutzinformationen, hat aber auch die Möglichkeit über eine umfassende Feedverwaltung eigene Webseiten zu ergänzen.

Weitere Informationen zur App finden Sie hier:

Smartphones: Versteckte Software sammelt Daten in 140 Millionen Handys - Datenschutz-Blog

Es scheint immer wieder Versuche zu geben, ohne Wissen der Kunden deren Daten zu speichern.
ZEIT ONLINE: ZEIT ONLINE Startseite
Das Programm Carrier IQ steckt in vielen Smartphones in den USA und zeichnet das Nutzerverhalten auf – auch Texteingaben, die eigentlich verschlüsselt werden sollen.

Online-Befragung zum Datenschutz-Auskunftsportal gestartet

Jeder Bürger kann sich nun noch besser informieren. Weitere Details sind im Newsletter des GDD zu finden.

Mit Unterstützung des Bundesministeriums für Verbraucherschutz soll bis Oktober 2012 ein Internet-Portal (www.datenschutz-auskunft.de) geschaffen werden, das Verbraucher darin unterstützt, Auskünfte von Unternehmen über die zur eigenen Person gespeicherten Daten gemäß § 34 BDSG einzuholen. Unternehmen soll über standardisierte Anfragen die Möglichkeit gegeben werden, Auskunftsersuchen effektiv zu bearbeiten sowie eine verbraucherfreundliche Datenschutz-Politik zu belegen.

Das Vorhaben wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) und über die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) im Rahmen des Programms zur Innovationsförderung gefördert. Es wird von drei Projektpartnern, die Consist Sofware Solutions GmbH, das Unabhängige Landeszentrum für Datenschutz in Schleswig-Holstein und die ConPolicy GmbH - Institut für Verbraucherpolitik, realisiert. Die GDD vertritt die Interessen ihrer Mitglieder im Rahmen des Projektbeirats.

Durch eine Online-Befragung möchten die Projektpartner einen Einblick in die Praxis des Umgangs mit Auskunftsersuchen nach § 34 BDSG gewinnen sowie Ihre Meinung zu möglichen Inhalten und Strukturen des künftigen Portals erfahren.

Die Befragung findet vom 01.11.2011 bis zum 23.11.2011 statt und ist auf ca. 15 Minuten ausgelegt.

Zur Befragung gelangen Sie über den folgenden Link: https://www.datenschutz-auskunft.de/umfragestart 

Benutzername: auskunftsportal
Passwort: b3fragung

Die GDD als Mitglied des Projektbeirats würde sich über Ihre Beteiligung an dieser Umfrage freuen.

Identifikations-Cookie: Datenschützer wirft Facebook verdeckte Profilbildung vor - Datenschutz-Blog

Und es geht weiter - wer gewinnt den Krekskrieg, Thilo oder Mark?

SPIEGEL ONLINE - Schlagzeilen
Facebook speichert auf Computern von Mitgliedern und Nicht-Mitgliedern Dateien mit eindeutigen Identifikationsnummern. Das sei für die Sicherheit unerlässlich, sagt das Unternehmen. Eine technische Analyse des Hamburgischen Datenschutzbeauftragten widerspricht dieser Darstellung.

Vorratsdaten: EU-Kommission stellt Deutschland Ultimatum

SPIEGEL ONLINE - Schlagzeilen
Zwei Monate hat die Deutschland Zeit, die Vorratsdatenspeicherung wieder einzuführen: Die EU-Kommission besteht auf Umsetzung der umstrittenen Richtlinie. Justizministerin Leutheusser-Schnarrenberger hat eine Neuauflage bisher verhindert - die Regierungskoalition ist in der Frage zerstritten.

Fahndung bei Facebook: Der Polizei gefällt das

SPIEGEL ONLINE - Schlagzeilen
Wie sucht die Polizei nach Verbrechern, wie nach Vermissten? Immer öfter nutzen Beamte das soziale Netzwerk Facebook - oft mit Erfolg. Allein: Ob sie das dürfen, weiß niemand so genau.

Patientendaten: Die Gesundheitskarte kommt, auch wenn sie nichts kann - Datenschutz-Blog

ZEIT ONLINE: ZEIT ONLINE Startseite
Die ersten elektronischen Chipkarten werden verschickt. 600 Millionen kostet das Projekt. Die eGK kann nicht mehr als die alte Karte, aber das soll nicht so bleiben.

Patientendaten: Die Gesundheitskarte kommt, auch wenn sie nichts kann - Datenschutz-Blog

ZEIT ONLINE: ZEIT ONLINE Startseite
Die ersten elektronischen Chipkarten werden verschickt. 600 Millionen kostet das Projekt. Die eGK kann nicht mehr als die alte Karte, aber das soll nicht so bleiben.

News Republic : Die RSA® Conference Europe gibt die Namen aller Hauptredner bekannt, die auf der jährlichen Veranstaltung zum Thema Informationssicherheit auftreten werden

Die RSA® Conference, die weltweit führende Gruppe im Bereich Konferenzen zum ThemaInformationssicherheit, veröffentlichte heute die vollständige Liste der Hauptredner für die zwölftejährliche RSA® Conference Europe 2011, die vom 11. bis 13. Oktober 2011 im Hilton London Metropole Hotel, GB, stattfindet. Auf der Konferenz kommen internationale Sicherheitsexperten und -fachkräfte zusammen, um mehr über die neuesten Trends und Technologien zu erfahren, Zugang zu neuen optimalen Verfahren zu erhalten und Einblicke zu gewinnen, was die praktischen und pragmatischen Perspektiven auf die wichtigsten Themen angeht, mit denen sich die Branche heute konfrontiert sieht.

Die RSA® Conference Europe gibt die Namen aller Hauptredner bekannt, die auf der jährlichen Veranstaltung zum Thema Informationssicherheit auftreten werden  http://goo.gl/WrIvV    Weitergeleitet von News Republic (http://de.news-republic.com)

Facebook als Lebensgeschichte: Schreibt euren eigenen Nachruf! - SPIEGEL ONLINE

Facebook als Lebensgeschichte: Schreibt euren eigenen Nachruf! - SPIEGEL ONLINE

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,788029,00.html

Schreibt eure Lebensgeschichte auf Facebook, verlangt Mark Zuckerberg mit seinem Relaunch. Aber wie werden diese Geschichten klingen? Nicht wie digitale Tagebücher, sondern wie geschönte Autobiografien, meint Konrad Lischka: weil hier jeder für ein Publikum schreibt.

Überwachungskamera erkennt gefährliches Verhalten

DAS GADGET WEBLOG
Die Ausschreitungen in London haben die britischen Sicherheitsbehörden verunsichert. Die Überwachungskameratechnik Smart CCTV kann potentielle Unruhestifter durch ihr Verhalten erkennen. Die perfekte Requisite für Szenarien wie 1984 oder V wie Vendetta. mehr...

heise online - Auch Google übermittelt europäische Daten an US-Behörden - Datenschutz-Blog

Auch Google übermittelt europäische Daten an US-Behörden

Der Internetdienstleister Google macht auch auf seinen europäischen Servern gespeicherte Daten den US-Behörden zugänglich. In der Vergangenheit habe das Unternehmen schon mehrfach Nutzerdaten aus Europa an US-amerikanische Geheimdienste weitergeleitet,erklärte ein Konzernsprecher auf Anfrage derWirtschaftswoche.


Datenklau - Hacker erklären US-Polizei den Cyber-Krieg - Datenschutz-Blog

Reisen - FOCUS Online - Nachrichten
Eine Hacker-Gruppe hat der US-Polizei den Cyber-Krieg erklärt. Die Hacker wollen vertrauliche Daten gesammelt haben und drohen damit, sie zu veröffentlichen - offenbar aus Rache für die Festnahme eines Gleichgesinnten.
Sent with Reeder

Wie die Reporter von “News of the World” Telefone hackten

DAS GADGET WEBLOG
Lange Zeit galt es die größte Gefahr für die Privatsphäre, das Handy einfach unbeobachtet herumliegen zu lassen. Aber die jüngsten Ereignisse rund um den Abhörskandal, den das UK-Skandalblatt "News of the World" von Rupert Murdoch verursachte, sprechen eine deutlich andere Sprache. Es gibt viel schlauere Wege, die Privatsphäre von Leuten zu stören - und man muss noch nicht einmal das Handy anfassen. mehr...

Murdoch-Skandal: Hacker knacken Website von "The Sun" - SPIEGEL ONLINE

Murdoch-Skandal: Hacker knacken Website von "The Sun" - SPIEGEL ONLINE

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,775174,00.html

Plötzlich erschien eine Falschmeldung über den Tod von Medienmogul Rupert Murdoch: Hacker haben die Website des Boulevardblatts "The Sun" angegriffen. Zu der Attacke bekannte sich die Gruppe LulzSec - sie kündigte weitere Aktionen an.

BDSG - Einzelnorm 3a Datenvermeidung und Datensparsamkeit

Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten und die Auswahl und Gestaltung von Datenverarbeitungssystemen sind an dem Ziel auszurichten, so wenig personenbezogene Daten wie möglich zu erheben, zu verarbeiten oder zu nutzen. Insbesondere sind personenbezogene Daten zu anonymisieren oder zu pseudonymisieren, soweit dies nach dem Verwendungszweck möglich ist und keinen im Verhältnis zu dem angestrebten Schutzzweck unverhältnismäßigen Aufwand erfordert.

BSI warnt vor Trojaner-Spam

BSI warnt vor Trojaner-Spam. Zeus geht wieder um

http://n-tv.de/technik/BSI-warnt-vor-Trojaner-Spam-article3713251.html

stern.de: Spammer locken mit gefälschten Einladungen

Google+ - Spammer locken mit gefälschten Einladungen

http://www.stern.de/digital/online/google-spammer-locken-mit-gefaelschten-einladungen-1702613.html

Tagesschau: Hacker verbreiten Falschmeldungen über Obama-Mord

Hacker verbreiten Falschmeldungen über Obama-Mord

http://www.tagesschau.de/ausland/obama2566.html

Tagesschau: Verfassung via Facebook & Co

Verfassung via Facebook & Co

http://www.tagesschau.de/ausland/island326.html

Interview: IT-Experte zweifelt am neuen Cyber-Abwehrzentrum | tagesschau.de - Datenschutz-Blog

Sicherheitsexperte zweifelt am neuen Cyber-Abwehrzentrum

"Am besten das ganze IT-Zeug wegschmeißen"

Die Bundesregierung brauchte geschlagene vier Tage, um 2010 die Gefährdung durch den Stuxnet-Virus einschätzen zu können. Mit dem heute offiziell eröffenten "Cyber-Abwehrzentrum" soll künftig schneller reagiert werden. IT-Experte Gaycken bezweifelt im tagesschau.de-Interview, dass das funktioniert.


Online-Abzocke: Die fiesesten Facebook-Maschen - SPIEGEL ONLINE - Datenschutz-Blog

Online-Abzocke: Die fiesesten Facebook-Maschen - SPIEGEL ONLINE

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,772155,00.html

Schau dir an, wer dein Profil aufgerufen hat! Mit solchen Versprechen bringen Online-Gangster viele Facebook-Nutzer dazu, schädliche Programme runterzuladen. Die Betrugsmaschen sind vielfältig und verfolgen stets nur ein Ziel: Geld ergaunern - bei Facebook warten 750 Millionen potentielle Opfer.

SchulRecht!: Aus der Praxis - für die Praxis

Informationen nicht nur über Recht, insbesondere auch zum Datenschutz, Aufsichtspflicht, Juristische Grundlagen und das Berufsrecht des Lehrers.