Facebook. Wir wollen dich doch nur kennenlernen - Datenschutzblog

Abgrenzung zwischen dem Datenschutzbeauftragten und dem IT-Sicherheitsbeauftragten - Datenschutzblog

Bei der Abgrenzung zwischen den Aufgaben eines Datenschutzbeauftragten und eines IT-Sicherheitsbeauftragten liegt der Unterschied klar auf der Hand. Hierbei geht es nicht um die Inhalte der Tätigkeiten. Häufig können sich diese sogar überschneiden oder sind identisch.

Der IT-Sicherheitsbeauftragte bekommt seine Aufträge von seiner Firma, für die er arbeitet. Oder als freier Mitarbeiter von seinem Auftraggeber. Der Datenschutzbeauftragte hingegen erhält seinen Auftrag durch das BDSG, das Bundesdatenschutzgesetz.

Heute Umfrage auf Heute.de - Datenschutzblog

Am Dienstag entscheidet das Bundesverfassungsgericht über die umstrittene Datenspeicherung auf Vorrat. Gegen diese Vorratsdatenspeicherung haben 35.000 Bürger geklagt. Claus Kleber fragt: Wie steht es um den Datenschutz im Internet? Weiteres hier, oder hier. Viel Spaß!

Beste Druckergebnisse mit neuester Technik aus Deutschland - Datenschutzblog

Bücher drucken wie Gutenberg

BÜCHER DRUCKEN LASSEN IN ZUSAMMENARBEIT MIT DEN PROFIS.
„Am Anfang war das Wort“, ein Zitat aus dem wohl weit verbreitetsten Buch unserer Welt. Doch spielt neben dem geschriebenen Wort im Johannes-Evangelium die Qualität des Drucks damals wie heute eine große Rolle. Von der im 15. Jahrhundert hergestellten Gutenberg-Bibel existieren weltweit noch 49 Exemplare. Werden heutige Druckergebnisse ebenfalls diese Dauer überstehen?
In den gegenwärtigen Druckereien nimmt professionelle Handarbeit neben neuester Technik wie zu Gutenbergs Zeiten ihren Platz ein. Und das bedeutet nicht, dass
es einfacher geworden ist. Denn auch wenn sich die Druckverfahren technisch verändert haben, muss doch wie damals das notwendige Wissen vorhanden sein. Und was damals bewegliche Letter und ölhaltige Tinte waren, kann man nun im weitesten Sinne mit Bits und Bytes vergleichen.
Ein Buch drucken zu lassen ist dadurch in kleinen Auflagen möglich, und es kann zusätzlich günstig angeboten werden. Und damit von der ersten Idee bis zum fertigen Buch alles reibungslos verläuft, haben sich Druckereien auf einen schlanken und effizienten Prozess eingestellt, um diese Anforderungen und Wünsche erfüllen zu können.

Ebenfalls verändert haben sich die Möglichkeiten der Kommunikation von Kunde und Druckerei. Die Wege ein Buch drucken zu lassen, sind Dank der heutigen Technik deutlich verkürzt. Es ist beispielsweise für Kunden in sofern vereinfacht worden, ein Buch drucken zu lassen, dass es völlig ausreichend ist, die Vorlage eines Buchs im PDF (portable document format) an die Druckerei zu senden oder in einen geschützten Bereich zu laden. Um alles Weitere kümmert sich dann die Druckerei.
Kontakt zu einer professionellen Druckerei zum Thema Buchdruck in kleinen Auflagen findet man mit der Firma Hohnholt Reprografischer Betrieb in Bremen. Oder deutschlandweit über das Internet unter www.hohnholt.com.
Und vielleicht druckt das Hohnholt-Team im Geiste Gutenbergs schon bald einen Bestseller!

Hohnholt Reprografischer Betrieb GmbH
Buchtstraße 9-10
28195 Bremen
Telefon: 0421 369 190
Fax: 0421 369 1969
E-Mail: info@hohnholt.com